Kategorien

Mikrowellen

22 Produkte.

Bartscher Mikrowelle

Eine Bartscher Mikrowelle ist die robuste und leistungsfähige Wahl, wenn ein Mikrowellengerät in der Gastronomie benötigt wird. Sie bietet den gleichen Vorteil wie andere Gastro Mikrowellen und kann flexibel während des Gastronomiebetriebs eingesetzt werden. Hierzu zählt beispielsweise das Auftauen, Erhitzen oder Garen von Speisekomponenten oder das Erhitzen von Flüssigkeiten. Bartscher Mikrowellen können hier bei kleineren Portionen kostengünstiger als zum Beispiel ein Bartscher Kombidämpfer sein. Zudem ist die Zubereitung vitaminschonender und fettarm, da weder Fett noch Kochwasser verwendet werden.

Mikrowellengeräte von Bartscher finden Einsatz in unterschiedlichen gastronomischen Einrichtungen, wie:

- Bistros
- Restaurants
- Bars
- Imbisse

Dort spielen sie ihre Vorteile bei der Zubereitung von Portionen oder deren Komponenten aus.

Bei der Auswahl des Gerätes sollte auf folgende Faktoren geachtet werden:

- Größe: das Fassungsvermögen des Garraums sollte den Einsatzgebieten entsprechend groß genug sein
- Leistung: je nach Art der Speise sowie den Anforderungen im Bereich der Schnelligkeit ist eine entsprechende Leistung notwendig
- Zusatzfunktionen: wird nur die Mikrowellenfunktion benötigt, oder ist auch eine Grill- und/oder Heißluftdämpferfunktion gewünscht?

Die im Bereich Bartscher Mikrowelle zur Verfügung stehenden Geräte haben ein Fassungsvermögen zwischen 23 Litern und 30 Litern. Die Maße des Innenraums variieren von B 315 x T 290 x H 200; B 340 x T 344 x H 220; B 335 x T 364 x H 212; B 335 x T 360 x H 200 bis zu B 370 x T 370 x H 220.

Die Leistung der Bartscher Mikrowellen beträgt zwischen 900 Watt und 1800 Watt (Modell „Top Power“). Je nach Produkt kann die Leistung in 3 bis 10 Leistungsstufen geregelt werden. Die Anschlusswerte der Modelle betragen je nach Größe 1,4; 1,5 oder 2,9kW.

Die Einsatzmöglichkeiten der Geräte mit Grill sind vor allem für Bistros und Imbisse interessant, da hier damit einfache Fleisch- und Fischgerichte zubereitet werden können. Aber auch Pizza und Gemüse lassen sich damit produzieren. Hier wird die Betriebstemperatur oft schneller erreich als im Backofen, sodass in einigen Fällen eine Stromersparnis gegeben sein kann. Mikrowellen mit Heißluft verbinden die Vorteile der Mikrowellenfunktion mit derjenigen der Zubereitung mit Heißluft. Letztere ist besonders schonend für Vitamine und andere Nährstoffe.

Funktionsweise der Mikrowelle

Eine Mikrowelle verwendet - wie es die Bezeichnung schon andeutet – Mikrowellenstrahlen zur Erhitzung. Die Mikrowellenstrahlen bringen die Wassermoleküle in den Speisen zum Schwingen. Dies wiederum führt zu der Erwärmung. Aufgrund dieser Funktionsweise sind der Grad und die Geschwindigkeit der Erwärmung abhängig vom Wassergehalt des Garguts.

Praxistipp: Komponenten mit stark unterschiedlichem Wassergehalt sollten daher nicht zusammen in einer Mikrowelle erhitzt werden.